Die schönsten Naturoasen Kroatiens

Herrliche Herbsttage genießen

Die schönsten Naturoasen Kroatiens

Der Sommerurlaub an den blauen Stränden Kroatiens ist für viele ein Muss. Aber auch im Herbst hat die Naturlandschaft an der Adriaküste einiges zu bieten. ReiseLust präsentiert die schönsten Plätze für einen entspannten Herbsturlaub.

Naturbelassene Erhol-Oase: Kroatien hat nicht nur das sauberste Meer Europas, sondern auch einige der schönsten und artenreichsten Naturlandschaften der Welt. Im sonnigen Mittelmeerland gibt es acht Nationalparks und elf Naturparks zu entdecken, insgesamt stehen ganze 10 Prozent des Staatsgebiets unter Naturschutz. In diesen ökologisch wertvollen Landschaften sind Mensch, Tier und Pflanzenwelt noch vollständig im Einklang.

Es lohnt sich, dieses Naturschauspiel mit eigenen Augen zu sehen. Die Adriaküste lockt mit vielen goldenen Herbsttagen, an denen die Sonne noch wärmt und das Meer noch nicht kalt ist. Ein weiterer Vorteil von einem Besuch in der Nebensaison: Übernachtungspreise sind deutlich günstiger, und Touristen-Hotspots sind weit weniger stark besucht. Wer also nach einem kostengünstigen Erholungstrip sucht, ist hier genau richtig.

Der Nationalpark Plitvicer Seen

Im Nationalpark Plitvicer Seen kann man so richtig abschalten. Der größte Nationalpark des Landes zählt zum UNESCO-Weltnaturerbe – und das zu Recht: Hier erstreckt sich eine farbenprächtige Waldlandschaft über fast 300 Quadratkilometer. 16 kleine Seen, in denen sich im Herbst traumhaft das bunte Laub spiegelt, können hier besucht und bestaunt werden. Waldwege führen zu den Seeufern, längere Wege können mit Panoramabahnen und lautlosen Elektrobooten zurückgelegt werden.

Naturpark Biokovo

© Ivo Biočina / CNTB

An der mitteldalmatinischen Küste liegt dieser einzigartige Naturpark. Hier kann man direkt am Meer steile Felsen und schwindelerregende Gipfel bewundern. Wer nach einem Wander- und Erlebnisurlaub sucht, sollte dem Naturpark Biokovo einen Besuch abstatten. Schöne Fahrrad- und Wanderwege führen durch den Park und zum 1758 Meter hohen Sv. Jure, dem höchsten Gipfel der Region.

Krka Wasserfälle

© Zoran Jelača / CNTB

Unweit von Zadar (75km entfernt) und Split (85km entfernt) befindet sich der wunderschöne Nationalpark Krka bei der Stadt Sibenik. Ein absolutes Highlight sind hier die acht großen Wasserfälle, die ein einzigartiges Naturschauspiel darstellen. Sehenswert ist auch die Insel Visovac, die sich im gleichnamigen See befindet. Dort befindet sich ein historisches Franziskanerkloster mit einer kleinen Kunstsammlung, die archäologische Artefakte, historische Bücher und geistliche Gewänder beinhaltet. Eine Fähre bringt auch im Herbst Besucher*innen auf die pittoreske Insel.

Naturpark Lonjsko polje

© Davor Rostuhar / CNTB

Besuchen Sie das Save-Tal östlich von Zagreb in Mittelkroatien. Von Eichenwäldern umrandet findet sich hier eines der größten europäischen Sumpfgebiete – perfekte Kulisse für einen Sonnenuntergang über mit Seerosen bedeckten Tümpeln und Gewässern. Besonders bekannt ist der Naturpark Lonjsko polje für seine Vogelvielfalt: 250 verschiedene Wildvögelarten haben hier ihr Zuhause.

Entdecken Sie HIER mehr ...