São Vicente

Inselparadies im Atlantik

Traumhafter Urlaub auf Madeira

Madeira ist eine Atlantikinsel, die etwa 1.000 Kilometer von Europa entfernt liegt. Wer auf der Suche nach dem Paradies ist, findet auf Madeira den perfekten Anhaltspunkt. 

Madeira ist vielfältig, wunderschön und einzigartig. Egal ob Wandern, Entspannen, Genießen oder Sporteln – auf Madeira gelingt der Urlaub in die Märchenwelt.

Entstehungsgeschichte

Die Insel gehört zu Portugal, liegt im Atlantik und ist daher von Wasser umgeben. Doch das Element durch welches die Insel entstand ist Feuer. Lava aus einem Vulkan am Meeresboden stieg über Millionen von Jahren an die Wasseroberfläche und bildete die Insel. Diese Entwicklung kann man vor allem auf der Halbinsel Ponta de São Lourenço nachverfolgen – dort findet man kaum Pflanzen, stattdessen aber farbenfrohe Gesteinsschichten in gelb, rot und schwarz, die die Geschichte der Insel widerspiegeln. Wanderwege führen über Felsen und raue Landschaften und vorbei an spektakulären Klippen. 

© Madeira All Year
Ponta de São Lourenço

Ponta de São Lourenço 

× Ponta de São Lourenço

Schönheiten

Grüne Pflanzenwelt, glasklares Meer, frische Luft und Blumenparadies – das und vieles mehr finden Sie auf Madeira. Die Insel überzeugt mit den zahlreichen Wanderwegen, die hinein in die Märchenwelt führen. Schillernde Wasserfälle, einzigartige Rastplätze und Wälder mit Lorbeerbüschen, Flechten und Vogelgezwitscher erwecken das Gefühl des Paradieses zusätzlich. Wer schon immer einmal nach den Wolken greifen wollte, kann diesen Wunsch am Pico de Arieiro in Erfüllung gehen lassen. Der 1.818 Meter hohe Gipfel liegt inmitten der Wolkendecke – diese schillert beim Sonnenaufgang in den verschiedensten Farben.

© Madeira All Year
São Vicente
× São Vicente

Übernachtungsmöglichkeiten

Die Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten sind der Landschaft und Atmosphäre von Madeira angepasst. Rooftopbars, Meeresblick, Pflanzendekoration und Weingärten sind nur einige der Spezialitäten der Hotels.

Socalco Nature Hotel
Abends mit Blick auf den Ozean entspannen und tagsüber aktiv die Natur Madeiras erkunden und erleben – das ist möglich im Socalco Nature Hotel. Angeboten werden Kochkurse, gastronomische Entdeckungstouren und Gartenarbeit inmitten des Blumenparadieses. Die Zimmer – Casas, Hotelzimmer und Villen – sind abgestimmt auf die Einzigartigkeit der Insel. Ein Highlight des Hotels ist die „Casa da Gruta“, ein Zimmer welches in eine Höhle eingebaut wurde – dort erlebt man eine einmalige Übernachtung umgeben von felsigen Steinwänden.

© Madeira All Year
Socalco Nature Hotel

Ausblick vom Socalco Nature Hotel 

× Socalco Nature Hotel

Quinta do Furão
In Quinta do Furão steht die Verbindung zur Natur im Mittelpunkt. Das Hotel liegt auf einer Klippe in Achada do Gramacho und ist umgeben von der einzigartigen Landschaft. Die Unterkunft verfügt über 65 verschiedene Zimmer, wie Suites, Villen und Zimmer mit Meeresblick.

Casa Escola Velha
Casa Escola Velha ist ein Ferienhaus, welches im alten Schulhaus von Loreto untergebracht ist. Die Zimmer wurden sorgfältig renoviert und mit moderner Einrichtung ausgestattet. Mit einem eigenen Garten sowie Wintergarten ist diese Unterkunft der perfekte Ort um in dem Inselparadies anzukommen.

Allegro Madeira Adults Only
Im Allegro Madeira Adults Only finden Gäste alles was ihr Herz begehrt. Zimmer mit Blick aufs Meer, Ozeanblaue Dekoration und die Lage in der Nähe von Fulchal machen diese Unterkunft zum perfekten Ziel für Erwachsene. Auch Luxus wird im Allegro Madeira Adults Only großgeschrieben – das eigene Fitnesscenter, das Wellness Center und die 360 Rooftop Bar laden zum Entspannen, Erleben und Genießen ein.

© Madeira All Year
Allegro Madeira

Rooftop Bar Allegro Madeira

× Allegro Madeira

Ausflüge ins Paradies

Die Möglichkeiten das Paradies hautnah zu erleben sind fast grenzenlos. Mit der Seilbahngondel können Sie die exotische Planzenvielfalt und Schönheit des Monte Palasts erreichen. Die Levada Wanderwege führen entlang des Bewässerungssystems und begeistern mit zahlreichen Einblicken in das Naturparadies der Insel. Für Strandliebhaber eignet sich die Nachbarinsel Porto Santo - mit wunderschönen Stränden und kristallklarem Wasser - die mit der Fähre leicht zu erreichen ist. Ein einzigartiges Erlebnis ist das Baden in den natürlichen Pools in Porto Moniz, die von Lavagestein umgeben sind. Auch Sportfreunde kommen auf ihre Kosten – zahlreiche Wanderrouten, Radtouren und Mountainbiking stehen zur Verfügung. Jeep-Touren auf Madeira sind eine unterhaltsame und andere Art, die Insel kennenzulernen. Vor allem, weil es auf der ganzen Insel schwer zugängliche Stellen gibt, die nur mit Geländefahrzeugen zu erreichen sind. 

© Madeira All Year
Levadawanderung

Levada Wanderung

× Levadawanderung

Kulinarik auf Madeira

Auch die Kulinarik kommt in Madeira nicht zu kurz. Lassen Sie sich verwöhnen in den kleinen Restaurants der Altstadt Funchals, genießen Sie einen Cocktail in dem „Maktub Pub“ oder beobachten Sie das Treiben auf der Strandpromenade in der Bar „Sol Poente“.

Buch-Tipp

Im Wanderführer „Madeira: Die schönsten Levada- und Bergwanderungen“ stellt Rolf Goetz auf 272 Seiten detailreich 70 Touren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vor (Bergverlag Rother; ISBN 978-3-7633-4274-7; 14,90 Euro).
Der Autor Rolf Goetz, seit vielen Jahren auf Madeira zu Fuß unterwegs, hat für den Rother Wanderführer »Madeira« die schönsten Wanderungen auf der Insel ausgewählt und die 15., aktualisierte Auflage um zehn erlebnisreiche Touren ergänzt. Das Spektrum reicht von kurzen und leichten Wegen bis zu anspruchsvollen Gipfelanstiegen. Jeder Tourenvorschlag verfügt über eine übersichtliche Kurzinfo, eine ausführliche Wegbeschreibung, einen Kartenausschnitt mit eingezeichnetem Routenverlauf und ein aussagekräftiges Höhenprofil. Zahlreiche Fotos stimmen auf den Wanderurlaub auf Europas Blumeninsel ein. GPS-Daten stehen zum Download bereit.
  

Wenn Sie noch mehr erfahren wollen, klicken Sie hier.