Top-Ausflugsziele Niederösterreich

Endlich wieder geöffnet

Top-Ausflugsziele Niederösterreich

Mit dem Ende des harten Lockdowns können jetzt auch die Top-Ausflugsziele Niederösterreich teilweise wieder öffnen. 

Kunst- und Kultureinrichtungen sind Orte der Inspiration. Sie sorgen bei den Besucherinnen und Besuchern für eine Horizonterweiterung und bieten einen unverzichtbaren Mehrwert für den ländlichen sowie städtischen Raum. Mit der von der Regierung beschlossenen Öffnung der Museen, Ausstellungshäuser und Bibliotheken, wurde laut Mag. (FH) Eveline Gruber-Jansen, Sprecherin der Top-Ausflugsziele Niederösterreichs, „ein positives Signal versendet. Wir sind alle ungemein erleichtert, die ersten Schritte in Richtung Normalität wurden gesetzt. Ausgewählte Natur- und Nationalparks haben bereits seit längerem unter gewissen Einschränkungen ihre Pforte geöffnet. Mit der Öffnung verschiedener Kultureinrichtungen zeigen wir den Menschen neue Perspektiven auf.“ Die neue Vorgabe von 20 Quadratmetern pro Gast wird laut Gruber-Jansen „konsequent durchgesetzt.“ Das Tragen einer FFP2-Maske ist verpflichtend. Das erfolgreich etablierte Sicherheits- und Hygienekonzept der Top-Ausflugsziele Niederösterreichs dient weiterhin als stabiles Fundament.
 
© Pater Pius Nemes
 

Ein Qualitätsversprechen in bewegenden Zeiten

 
Ein Besuch der Top-Ausflugsziele Niederösterreichs ist gleichbedeutend mit einem Qualitätsversprechen. Die insgesamt 50 Mitgliedsbetriebe müssen jeweils über 70 Kriterien erfüllen, um das begehrte Siegel der Top-Ausflugsziele zu erhalten. Mehr Qualität, mehr Sicherheit – Attribute, die in den herausfordernden Zeiten immer stärker ins Gewicht fallen. Um die Vielfalt der Top-Ausflugsziele vollends genießen zu können, ist Geduld gefragt. Mit der Öffnung der Stifte Göttweig, Heiligenkreuz, Klosterneuburg und Melk sowie dem Museum Niederösterreich, der Kunstmeile Krems und dem MAMUZ Museum Mistelbach, werden den Ausflüglern attraktive Möglichkeiten geboten, um dem Alltag ein Schnippchen zu schlagen. Ein tierisches Vergnügen verbreiten auch der Tierpark Stadt Haag sowie der Natur- und Erlebnispark Buchenberg. „Alle geöffneten Betriebe sowie diverse Einschränkungen findet man online unter www.top-ausflug.at. Wir werden unseren Gästen auch weiterhin unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen einen erlebnisreichen Ausflug garantieren“, sagt Gruber-Jansen abschließend.
 
© Brigitte Kobler Pimiskern
 
© Robert Herbst
 

Stift Klosterneuburg öffnet Kulturbetrieb wieder

Der Kulturbetrieb des Stiftes Klosterneuburg öffnet wieder seine Tore für Besucher. 

Vorerst werden im Februar die Tore für die Besucher an den Wochenenden, 13./14. + 20./21. + 27./28., jeweils von 10 -16 Uhr, geöffnet und mit 1. März wieder täglich. 
Ab 1. Mai verlängern sich die Öffnungszeiten auf täglich 9 - 18 Uhr. 
 

Kulturbetrieb

  • Die Ausstellungsflächen: Schatzkammer, Kaiserzimmer Karls VI., Galerie der Moderne und aktuelle Ausstellung „was leid tut“ erstrecken sich über 2.000m2 und können um 9,- pro Erwachsene besichtigt werden.
  • Aufgrund der Vorgaben der Bundesregierung, dass keine Führungen stattfinden dürfen, stehen Audio-Guides zurzeit kostenlos zur Verfügung und das .
 
© Niki Trat

 

Stiftsvinothek

  • Die Stiftsvinothek ist weiterhin zu den angepassten Öffnungszeiten geöffnet: Mo-Fr 10-18 Uhr; Sa 10-17 Uhr, So 12-17 Uhr.
  • Die Ausstellung „Cheesogramme“ der Künstlerin Natascha Auenhammer, im Rahmen der Serie Fotokunst in der Vinothek, ist bis 31. März verlängert.
  • TIPP: Wer nicht persönlich kommen kann, die Weine sind auch im Online-Shop verfügbar und werden ab 12 Fl. gratis zugestellt: https://www.stift-klosterneuburg.at/weingut-und-obstgut/ 
 
Weitere Infos zu den Top-Ausflugszielen unter: www.top-ausflug.at
 
Tipp für die Ausflugssaison: Eine Vielzahl der TOP-Ausflugsziele kann mit der Niederösterreich-CARD bei freiem Eintritt besucht werden. www.niederoesterreich-card.at