Junge surft

Ab ans Meer

Tunesien impft und informiert

Tunesien öffnet seine Pforten und startet in die lang ersehnte Urlaubssaison!

Den nächsten Urlaub haben wir uns ja mittlerweile mehr als verdient. Tunesien ist ein besonders beliebtes Reiseziel, und mit einem gültigen PCR-Test und einem Pauschalreise-Voucher  steht der nächsten Reise nichts mehr im Weg!

Und auch das Impfgeschehen ist in vollem Gange: Dank der internationalen Solidarität und Aufstockung der Impfstoffe, verfügt Tunesien ím Moment über ein Lager von 6 Millionen Impfdosen, das in den nächsten Wochen auf 12 Millionen aufgestockt werden soll. 

Tunesien impft! 

Für eine erfolgreiche Umsetzung der landesweiten Impfkampagne sorgt die Regierung in Zusammenarbeit mit privaten Unternehmen und dem Engagement der Zivilgesellschaft. Auf der Informationsplattform „evax“ sind sämtliche Impfzentren und nützliche Informationen für Impfwillige gelistet.
„Unser Ziel ist, möglichst schnell die Herdenimmunität zu erreichen und wir gehen davon aus, das bis Mitte Oktober 50% der tunesischen Bevölkerung vollständig geimpft sein werden“, bestätigt Nabil Bziouech, Direktor des Tunesischen Fremdenverkehrsamtes in Wien. Außerdem wenden alle Tourismusbetriebe das Sicherheits,- und Hygieneprotokoll „ready & safe“ an, um unsere Gäste aus Tunesien und aus dem Ausland zu schützen.
Das touristische Personal stand an erster Stelle der Impfstrategie in Tunesien. Seit Beginn der Pandemie wurde kein einziger Tourist in Tunesien mit Corona infiziert.

© www.discovertunisia.at
Strand mit Palme und Schirmen Tunesien
× Strand mit Palme und Schirmen Tunesien

Ab 8. August stehen in verschiedenen öffentlichen Gebäuden Impfzentren zur Verfügung - die Altersgruppe +40 und Risikopatienten, sowie das Gesundheitspersonal und Personen im öffentlichen Dienst, haben Priorität.
Diese Maßnahmen sollen das Tempo der tunesischen Impfkampagne wesentlich erhöhen und eine Verbreitung des Coronavirus eindämmen. Durch die Verstärkung des medizinischen Personals und freiwilligen Hilfskräften in den Spitälern, hat sich die Lage weitgehend beruhigt und die Behandlung von Covid-19 Patienten ist wieder gewährleistet.
  

Inselreif mit oder ohne Impfung

© www.discovertunisia.at
Strand auf Djerba
× Strand auf Djerba

Die strikte Einhaltung des Covid-19 Sicherheitskonzeptes und eine erfolgreiche Umsetzung der Impfkampagne haben das tunesische Tourismusministerium überzeugt. Seit 19. April ist jeder internationale Gast wieder herzlich Willkommen in Tunesien. Mit einem gültigen PCR-Test und einem Pauschalreise-Voucher (Hotel & Flug & Transfer) aus dem Reisebüro rücken die Urlaubsträume näher. „Wir befinden uns in einem Veränderungsprozess, der einen hohen Preis für unsere Freiheit fordert“, bestätigt Nabil Bziouech, der Direktor des Tunesischen Fremdenverkehrsamtes in Wien.
Tunesien zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen am Mittelmeer. Besonders geschätzt von Familien mit kleinen Kindern werden die flach abfallenden feinen Sandstrände, die kurze Flugzeit und das vielfältige Freizeit- und Sportangebot zu leistbaren Preisen.

Aktuelle Einreisebestimmungen 

Für Einreisende aus Österreich gelten folgende Regeln: 

  • Personen, die älter als 12 Jahre als sind müssen bei der Einreise nach Tunesien einen negativen PCR Test vorweisen, der nicht älter als 72 Stunden ist. Auch geimpfte und Genesene sind nicht ausgenommen. Der Nachweis muss mit einem QR- Code versehen sein. 
  • vor der Abreise oder an Bord muss jede Person eine Fluggastdatenkarte ausfüllen.
  • Individualreisende verpflichten sich zu einer Selbstquarantäne von 7 Tagen und zu einer Registrierung über die tunesische Gesundheitsapp
  • Pauschalreisende (Flug+Hotel+Transfer) sind ausgenommen von der Quarantänepflicht, erklären sich aber bereit der Gruppenregelung (Cohorting) während des Aufenthaltes zu folgen. 

Bei der Einreise werden außerdem stichprobenartige Schnelltests durchgeführt. Bei einem positiven Ergebnis erfolgt eine Quarantäne in einem dafür vorgesehenen Gesundheitszentrum. 

© www.discovertunisia.at
Dünen
× Dünen

 

Corona- Regeln vor Ort 

Auch vor Ort gelten einige Corona- Regelungen, die unbedingt eingehalten werden müssen: 

  • Generelle Mund-Nasenschutzpflicht im öffentlichen Raum inkl. in PKWs bei mehr als 1 Passagier     
  • Generelle Ausgangssperre in ganz Tunesien von 22:00 bis 05:00 Uhr bis vorläufig Ende August.
  • Versammlungsverbot von mehr als 3 Personen im öffentlichen Raum
  • Alle öffentlichen und privaten Versammlungen und Feiern sind untersagt. Kulturelle, sportliche und andere Veranstaltungen sind vorerst ausgesetzt.
  • Öffnung von Cafés und Restaurants nur noch im Außenbereich und bis 19 Uhr    

 

Allgemeine Info:

Tunesisches Fremdenverkehrsamt Wien
office@tunesieninfo.at
www.discovertunisia.at
https://www.facebook.com/DiscoverTunisiacom.Osterreich

Linienflug:
2 x wöchentlich mit Tunisair ab Wien
www.tunisair.com
Reservierung und Buchung:
Tel.: 01/5814206/07

Reiseveranstalter:
FTI