The Farm

Durchatmen im Paradies

Wellness à la Philippinen

Als wären endlose Strände, kristallklares Wasser und Sonne satt nicht genug, halten die Philippinen zusätzlich zahlreiche Orte für das seelische und körperliche Wohlbefinden in Form von Spas und Wellnesstempeln bereit.

Ob Rückzugsort in der Metropole Manila oder Privatinsel inmitten der Sulusee: Ruhe- und Erholungssuchende, aber auch gesundheitsorientierte Gäste genießen hier ausgezeichnete medizinische Behandlungen, traditionelle Massagetechniken und ausgewogene Rezepte.

The Farm at San Benito in Batangas

Als eines der Top-Wellness-Retreats auf den Philippinen gilt „The Farm“ in Batangas nahe der Hauptstadt Manila. Das 48 Hektar große, luxuriöse Ökoresort mit 40 Suiten und Villen verschreibt sich der ganzheitlichen Gesundheit, die auf fünf Säulen basiert: medizinische Dienstleistungen, Spabehandlungen, Hydrotherapie, vegane Küche, achtsame Bewegung und funktionelle Fitness. Über 61 renommierte internationale Auszeichnungen konnte The Farm bereits einheimsen, darunter der Senses Award für „Best Medical Wellness Resort in the World“.

© Philippine Department of Tourism/ Justin Ventura
The Farm
× The Farm

 

Mandala Spa auf Boracay

Wer auf der Suche nach Ruhe und einer digitalen Auszeit ist, kann sich in der „Digital Detox Villa“ inmitten eines zweieinhalb Hektar tropischen, üppigen Gartens auf Boracay ganz auf das Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele konzentrieren. Die Villa ist nur einen kurzen Fußmarsch vom bekannten White Beach, einem der schönsten Strände der Philippinen, entfernt. Getreu seiner „Farm-to-Table"-Philosophie besitzt das Mandala Spa & Resort Villas einen eigenen Garten, in dem täglich Kräuter und frische Produkte geerntet und für die Zubereitung der Speisen im Restaurant verwendet werden.

© Philippine Department of Tourism/ Justin Ventura
The Farm
× The Farm

 

Zusätzlich werden Obst und Gemüse sowie Fleisch und Fisch von anderen lokalen Unternehmen und Bauernhöfen im Umkreis von 100 Kilometern bezogen, sodass die regionale Wirtschaft unterstützt wird. Die Speisekarte hält vegane, biologische, glutenfreie und vegetarische Optionen bereit. Eine besondere Wellnessanwendung stellt die Dagdaday-Behandlung dar, bei der es sich um eine therapeutische Fußmassage mit Bambusstäben handelt, die das Immunsystem des Körpers ausbalancieren und stärken soll.

© Philippine Department of Tourism
Mandala Spa Boracay
× Mandala Spa Boracay

 

Banwa Private Island

Wer würde nicht gerne einen entspannten Urlaub auf einer einsamen Insel verbringen? Banwa Island im Nordosten Palawans bietet mit seinen nur sechs Hektar genau die Ruhe, die sich Wellnessurlauber wünschen. Inmitten eines Meeresschutzgebiets in der Sulusee gelegen, in dem bedrohte Arten wie die Echte Karettschildkröte oder die seltene Dugong leben, und umgeben von unberührter Natur mit weißen Sandstränden und üppig-grünen Pflanzen, fällt das Loslassen auf Banwa Island besonders leicht. Besucher können sich in eine der sechs Villen einmieten und werden dabei ganz nach ihren Wünschen bekocht. Für ein Maximum an Exklusivität und Ruhe gibt es nur eine Möglichkeit: alle sechs Villen auf einmal buchen.

Nurture Wellness Village in Tagaytay

Das Nurture Wellness Village in Tagaytay ist der Pionier unter den Wellness-Spas auf den Philippinen. Hier treffen seit über 20 Jahren naturnahe Behandlungen auf philippinische Gastfreundschaft und lokale Produkte. Neben klassischen Massagen bietet die Anlage auch verschiedene ganzheitliche Gesundheits- und Entgiftungstherapien an, die den vom Alltag gestressten Körper wieder ins Gleichgewicht bringen sollen. Zu den beliebtesten Behandlungen gehört die philippinische Version der Hot-Stone-Massage, bei der gedämpfte und mit Heilkräutern gefüllte Bananenblätter-Säckchen gemeinsam mit Kokosnussöl zur Anwendung kommen und Körperschmerzen lindern sowie die Haut verjüngen sollen.

© Philippine Department of Tourism/ David Hettich und Tobias Hauser
Wellness
× Wellness

 

Le Spa im Sofitel Philippine Plaza in Manila

Manila gehört zu den quirligsten Hauptstädte Asiens – wer auf der Suche nach einem ruhigen Wohlfühltempel ist, wird im „Le Spa“ des Sofitel Philippine Plaza Manila fündig. Zu den Signature-Behandlungen gehört die traditionelle und beliebteste philippinische Massage, die Hilot-Massage. Hilot ist eine philippinische Heilkunst, die aus der schamanischen Tradition der alten Filipinos hervorgegangen ist und oftmals mit übernatürlichen Kräften in Verbindung gebracht wurde. Bei der Version von Le Spa werden warme Bananenblätter in Kokosnussöl getränkt und dann aufgelegt, um die Muskeln zu entspannen und den Körper in Einklang zu bringen.

Weitere Informationen gibt es hier, auf Facebook, Instagram und Youtube