Nintendos Mario Party: Island Tour startet

Feiern in den Wolken

Nintendos Mario Party: Island Tour startet

Mit nur einem Spiel können vier 3DS-Nutzer gemeinsam spielen.

Kaum sind die Neujahrsböller verklungen, da lädt Nintendo seine Fans schon zur nächsten Party ein – und zwar in den Wolken. Am 17. Januar erscheint Mario Party: Island Tour für die mobilen Konsolen der 3DS-Reihe. Ob sie die virtuellen Brettspiele bereits kennen oder Neueinsteiger sind, die jüngste Folge der populären Mario Party-Serie – die erste für 3DS - soll jedem etwas bieten. Auf sieben neuen Spielbrettern, in 80 Minispielen und zahlreichen Spielmodi kann man alleine oder zusammen mit Freunden und der Familie seinen Spaß haben. Bis zu vier 3DS-Nutzer können das witzige Partyspiel über die Download-Funktion ihrer Konsolen genießen, auch wenn nur einer von ihnen ein Exemplar des Spiels besitzt.

Multiplayer
Jeder der Mitspieler steuert einen Nintendo-Charakter, beispielsweise Mario, Luigi, Yoshi, Prinzessin Peach oder Toad. Mit ihnen betreten sie im Party-Modus sieben thematisch unterschiedlich gestaltete Spielbretter mit jeweils eigenen Spielelementen und Aufgaben. In Riesen-Kugelwillis Revier etwa, liefern sie sich ein irrwitziges Bergrennen, bei dem sie sich zwischen sicheren aber langen und riskanten aber kurzen Pfaden entscheiden müssen. Oder Raketen-Rallye: In diesem Weltraum-Rennspiel gilt es Booster zu sammeln, um der eigenen Rakete mehr Schubkraft zu verleihen. Jedes Spielbrett ist gespickt mit ganz eigenen Spezialkarten, Würfeln und spannenden Minispielen, die dem Wettkampf jederzeit eine überraschende Wendung geben können. Auf alle Fälle geben die Spieler in Mario Party: Island Tour immer den Ton an. Sie können Spielbretter wählen, in denen es mehr aufs Glück oder mehr aufs Können ankommt, und bei den Minigames dürfen sie auch den Schwierigkeitsgrad bestimmen.

80 Minispiele
Wer Lust hat, kann sich in einem speziellen Modus auch direkt in die 80 Minispiele stürzen, ob alleine oder zusammen mit einem Freund. Zahlreiche Spiele sind völlig neu und nutzen die fantastischen Funktionen des Nintendo 3DS auf extrem lustige Weise. Das integrierte Mikrofon der Konsole kommt beispielsweise in der Imposante Imitation Show zum Einsatz, in der die Spieler versuchen müssen, ihre Lieblingsfigur von Nintendo möglichst genau nachzuahmen. Beim Bogenschießen in Fuzzys im Visier wiederum hilft die Bewegungssteuerung des Nintendo 3DS dabei, die Ziele anzuvisieren und zu treffen.

Augmented Reality
Dazu kommen zwei völlig neue Minispiele mit Erweiterter Realität: Flammenturm und Gumba-Dresche nutzen die AR-Karte, die jedem Exemplar des Nintendo 3DS beiliegt. Den Turm etwa, den die Spieler ersteigen müssen, bevor er in einem Lavastrom versinkt, sollten sie vorher komplett umkreisen, um alle Hindernisse zu erkennen. In dem zweiten Spiel geht es ganz einfach darum, so schnell wie möglich so viele watschelnde Gumbas wie möglich zu erledigen, die massenhaft in der realen Umgebung des Spielers auftauchen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten