Schock: Positiver Corona-Fall beim ÖSV

ÖSV-Boss bestätigt Infos

Schock: Positiver Corona-Fall beim ÖSV

Nach ÖSTERREICH-Informationen ist ein ÖSV-Rennläufer positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Im Laufe des Nachmittags erreichte ÖSTERREICH eine brisante Meldung. Beim ÖSV gibt es einen positiven Corona-Fall. Betroffen ist nach ÖSTERREICH-Informationen ein Weltcup-Abfahrer. Ex-Marcel-Hirscher-Fitmacher Gernot Schweizer, der ihn trainierte, schloß daraufhin sein Therapie- und Trainingszentrum."Ich habe meine Praxis mit sofortiger Wirkung geschlossen. Aus moralischen Gründen. Um mich und meine Mitarbeiter zu schützen. Ich lasse jetzt alle Mitarbeiter testen. Dann hab ich die Corona-Hotline angerufen, aber dort war hat man mir gesagt, so lange ich und meine Mitarbeiter keine Symptome spüren wären sie nicht zuständig. Deswegen hab ich das Gesundheitsamt eingeschaltet", so Schweizer.

ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel bestätigte gegenüber ÖSTERREICH: "Der Fall zeigt, dass unser System funktioniert. Er wurde bei einem unserer Tests positiv getestet, kommt nun in Quarantäne und darf nicht zum Gletscher-Training mitreisen." Den Namen des betroffenen Athleten will Schröcksnadel aus Datenschutzgründen geheim halten.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .