Schnappt sich Salzburg ein Ried-Talent?

Transfergerücht

Schnappt sich Salzburg ein Ried-Talent?

Red Bull Salzburg wildert in der heimischen Bundesliga.

Marco Grüll hat sich beim SV Ried bereits unverzichtbar gemacht. In 8 Bundesliga-Partien sammelte der österreichische U21-Nationlspieler schon reichlich Scorerpunkte: Vier Tore und ein Assist lautet die starke Bilanz des 22-Jährigen. So scheint es geradezu sonnenklar, dass Österreichs Top-Klubs bei derartigen Leistungen hellhörig werden. Schon seit Wochen soll sich der Offensivspieler auf dem Radar von RB Salzburg, Rapid Wien und dem LASK befinden.

Allen voran die "Bullen" aus der Mozartstadt wollen bald Nägel mit Köpfen machen, haben den Innviertlern unlängst ein Angebot hinterlegt, bestätigte auch Cheftrainer Gerald Baumgartner.

Von den Medienspekulationen lässt sich Grüll jedoch nicht beirren. Beim Last-Minute-Remis in Wolfsberg konnte sich der Mittelfeldspieler mit einem verwandelten Elfmeter ein weiteres Mal in die Torschützenliste eintagen. Ob es sich dabei bereits ums Warmschießen für RB Salzburg handelt?

Treubekenntnis an Ried

"Nein, gar nicht", winkt Grüll gegenüber "Sky" ab: "Das ist für mich persönlich die SV Ried jetzt, da zählt nur das. Ich schieße mich für gar niemanden warm. Die Punkte sind für Ried, nicht für Salzburg oder andere Klubs."

Kann Grüll seine aktuelle Top-Form halten, wird ein Wechsel aus dem Innviertel nicht mehr lange auf sich warten lassen..