2:4-Pleite für Nödl mit Hurricanes

NHL

2:4-Pleite für Nödl mit Hurricanes

Carolina Hurricanes verlieren in Pittsburgh. Montreal beendet Negativserie.

Der Wiener Andreas Nödl hat mit seinen Carolina Hurricanes am Dienstag in der National Hockey League (NHL) eine 2:4-Niederlage bei den Pittsburgh Penguins kassiert. Die Hurricanes liegen in der Eastern Conference damit trotz zuletzt zwei Siegen in Serie weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nödl erhielt 8:52 Minuten Spielzeit und war auch beim Führungstreffer durch Tim Brent (11.) auf dem Eis.

   Ihre fünf Spiele andauernde Niederlagenserie hinter sich ließen die Montreal Canadiens. Die Canadiens bescherten ihrem Interimscoach Randy Cunneyworth mit 6:2 bei den Ottawa Senators dessen ersten Sieg nach vier vergeblichen Versuchen.

Ergebnisse
Pittsburgh Penguins - Carolina Hurricanes 4:2
Columbus Blue Jackets - Calgary Flames 1:2 n.P.
Ottawa Senators - Montreal Canadiens 2:6
Tampa Bay Lightning - Philadelphia Flyers 5:1
Florida Panthers - Toronto Maple Leafs 5:3
Detroit Red Wings - St. Louis Blues 3:2
Colorado Avalanche - Winnipeg Jets 1:4