99ers-Star Lefebvre 6 Spiele gesperrt

EBEL

99ers-Star Lefebvre 6 Spiele gesperrt

Grazer wegen Tätlichkeit gesperrt. VSV rüstet mit zwei neuen Kanadiern auf.

Der Strafsenat der Erste Bank Eishockey-Liga (EBEL) hat Guillaume Lefebvre am Donnerstag wegen einer Tätlichkeit für sechs Spiele gesperrt. Der kanadische Stürmer der Graz 99ers hatte Benoit Gratton von den Vienna Capitals im Ligamatch am Sonntag nach einer Spielunterbrechung mit dem Ellbogen gegen den Kopf gestoßen, woraufhin Gratton verletzungsbedingt nicht mehr weiterspielen konnte. Daraufhin wurde Lefebvre von Capitals-Stürmer Francois Fortier regelwidrig attackiert, wofür dieser mit einer Sperre von vier Spielen, zwei davon unbedingt belegt wurde.

Neue Offensiv-Power für VSV
Eishockey-Liga Schlusslicht VSV hat seine Offensive verstärkt. Die Kanadier Cory Pecker und Ex-KAC-Crack Mike Craig sollen künftig für die nötigen Tore sorgen, wie die Villacher mitteilten. Beide Stürmer kommen vorerst auf Try-out-Basis. Der 30-jährige Pecker spielte zuletzt in der Schweizer Nationalliga B für den EHC Visp, der 40-jährige Craig für den Erzrivalen aus Klagenfurt, für den er in der abgelaufenen Saison in 60 Spielen auf 30 Tore und insgesamt 49 Punkte kam.