Caps-Star nach Horror-Foul im Spital

Schock bei Kracher gegen KAC

Caps-Star nach Horror-Foul im Spital

Die spusu Vienna Capitals verlieren gegen den KAC – Kittinger verletzt.

In der 32. Minute wurde der Kracher zwischen den Caps und dem KAC vor 5.000 Fans zur Nebensache: Patrik Kittinger schlug nach einem Cross-Check von Kernberger mit dem Kopf voraus brutal in der Bande ein. Der 23-Jährige blieb regungslos auf dem Eis liegen – ein Schock.

© GEPA

„Das war heftig, ich hatte die schlimmsten Befürchtungen“, so Manager Kalla. Sanitäter eilten zur Hilfe und brachten Kittinger mit einer Trage vom Eis. Kurz darauf gab Kalla leichte Entwarnung: „Er konnte sich bewegen, spürte auch seine Füße.“ Der Stürmer hat sich „nur“ das linke Handgelenk gebrochen – Glück im Unglück. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Caps 0:1 zurück (Petersen, 9./PP), auch weil sie wie so oft in dieser Saison viele Chancen vergaben.

© GEPA