richard jackman

Sensations-Transfer

Bullen holen Stanley-Cup-Sieger

Mit Richard Jackman kommt ein frisch gebackener Stanley-Cup-Sieger an die Salzach. Ex-"Duck" soll Verteidigung stabilisieren.

Wenige Tage nach der Verpflichtung von Josh Green hat sich Red Bull Salzburg mit einem weiteren, langjährigen NHL-Spieler verstärkt. Der österreichische Eishockey-Meister verpflichtete den Kanadier Richard Jackman, der im Juni mit den Anaheim Ducks den Stanley Cup gewonnen hat. Der 29-Jährige gilt als offensiver Verteidiger mit einem harten Schuss.

Langjähriger NHL-Profi
Jackman war 1996 als Nummer fünf von den Dallas Stars gedraftet worden und begann seine NHL-Karriere in der Saison 1999/2000 auch bei den Texanern, ehe er bei mehreren Clubs spielte. Für die Dallas Stars, Boston Bruins, Toronto Maple Leafs, Pittsburgh Penguins, Florida Panthers und Anaheim Ducks absolvierte er 231 NHL-Spiele und erzielte dabei 19 Tore (plus 58 Assists). In der Vorsaison startete Jackman in Florida, für Anaheim absolvierte er danach 24 Spiele, darunter auch vier im Stanley-Cup-Finale gegen die Ottawa Senators (4:1-Siege), in denen er ein Tor und einen Assist zum Cup-Triumph der Ducks beisteuern konnte.

Page vom Neuzugang angetan
"Er ist ein physischer, aggressiver Spieler mit enormem Speed. Ich bin froh, dass Richard bei uns spielen wird, denn einen Sieger des Stanley Cups in den eigenen Reihen zu haben, ist eine immense Motivation für alle Spieler", erklärte Chef-Trainer Pierre Page. Jackman wird in der kommenden Woche einige Tests absolvieren und mit Beginn des Eistrainings in eineinhalb Wochen zur Mannschaft stoßen.