Canadiens eliminieren Bruins

NHL

Canadiens eliminieren Bruins

Glattes 5:0 im Entscheidungsspiel bringt Montreal Canadiens ins Conference-Halbfinale. Washington gleicht gegen Philadelphia aus.

Die Montreal Canadians haben sich mit einem souveränen 5:0-Heimsieg im siebenten und entscheidenden Spiel gegen die Boston Bruins als sechstes Team für das Viertelfinale im Play-off der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL qualifiziert. Zum Matchwinner avancierte der 20-jährige Rookie-Torwart Carey Price, der mit 25 abgewehrten Schüssen zu seinem zweiten Shutout gegen die Bruins kam.

Der Eastern-Conference-Sieger führte in der Serie bereits 3:1, verwertete angeführt von den weißrussischen Brüdern Andrej (zwei Tore, ein Assist) und Sergej (ein Tor, ein Assist) Kostitsyn, seinen dritten "Matchball" aber schließlich doch noch souverän.

Im zweiten Montag-Spiel erzwangen die Washington Capitals mit einem 4:2-Sieg gegen die Philadelphia Flyers ein Entscheidungsspiel am Dienstag. Nachdem die Hauptstädter einen 0:2-Rückstand wettmachten, sorgte Superstar Alexander Owetschkin mit zwei Toren im Schlussdrittel für die Entscheidung.

Ergebnisse
Montreal Canadiens - Boston Bruins 5:0 - Endstand in der Serie 4:3
Philadelphia Flyers - Washington Capitals 2:4 - Stand 3:3