Capitals kennen keine Schmerzen

EBEL

Capitals kennen keine Schmerzen

Neuzugang Larose mit perfektem Einstand für Vienna Capitals.

Die Vienna Capitals haben einen Lauf! Seit drei Spielen ist das Team von Kevin Gaudet unbesiegt. Dafür beißen die Wiener auf die Zähne, kennen keine Schmerzen. Ein Beispiel: Cory Larose. Der Kanadier hatte nach dem 7:1 über Salzburg eine komplett blaue Wade. Von Stockschlägen, die er direkt vor dem Tor kassierte. „So etwas habe ich noch nie gesehen“, meinte Gaudet. „Aber er sagt, dass er den Platz vor dem Tor liebt“, grinst Gaudet. Der Lohn dafür: Schon in seinem zweiten Spiel traf Larose zum ersten Mal für die Caps. Außerdem bereitete er schon drei Treffer vor – ein toller Einstand!

Jetzt wartet der VSV
Freitag wollen die Caps ihren Lauf fortsetzen. Allerdings geht es nach Villach und der VSV ist als einziges Team in der Liga noch ohne Heimniederlage. Da müssen Larose und Co. wieder an die Schmerzgrenze gehen.