Capitals verlieren gegen KAC

Eishockey

Capitals verlieren gegen KAC

Die Verfolger Salzburg und VSV konnten Auswärtssiege feiern.

Der KAC hat fünf Runden vor Ende des Grunddurchgangs der Erste Bank Eishockey Liga acht Punkte Vorsprung auf Salzburg und damit den ersten Platz praktisch sicher. In der 49. Runde am Sonntag feierten die Klagenfurter mit dem 4:3 gegen die Vienna Capitals nach 0:2-Rückstand den bereits siebenten Heimsieg in Serie. Meister Salzburg setzte sich bei Olimpija Ljubljana dank einer starken Schlussphase mit 5:3 durch und der VSV tat mit einem 3:2 bei Fehervar einen wichtigen Schritt in Richtung Erreichen des vierten Platzes.

Die Villacher haben als Vierte (55 Punkte) einen Zähler Vorsprung auf die Graz 99ers, die nach einem 4:2 im Duell mit Linz nun zwei Punkte vor den sechstplatzierten Black Wings (52) liegen. Ljubljana (48), Zagreb, Jesenice (je 46) und Fehervar (42) streiten um die freien Play-off-Plätze. Jesenice gelang am Sonntag mit dem 5:2 der erste EBEL-Sieg in Zagreb.

Sonntag, 13.02.2011
Medvescak Zagreb - HK Jesenice         2:5  (1:2,0:1,1:2)
SAPA Fehervar - VSV                    2:3  (0:2,1:1,1:0)
KAC - Vienna Capitals                  4:3  (0:0,0:2,4:1)
Olimpija Ljubljana - Red Bull Salzburg 3:5  (2:1,0:2,1:2)
Graz 99ers - Black Wings Linz          4:2  (1:1,2:0,1:1)