Caps verteidigen Tabellenführung

EBEL

Caps verteidigen Tabellenführung

Wiener kommen in Graz zu 3:1-Sieg. Jesenice bleibt den Caps aber mit knappem Auswärtssieg in Klagenfurt auf den Fersen.

Die Vienna Capitals und der HK Jesenice marschieren auch nach der 17. Runde der Erste-Bank-Eishockey-Liga weiterhin im Gleichschritt an der Spitze der Tabelle. Die Wiener setzten sich am Sonntag in Graz gegen die 99ers dank einer lange Zeit souveränen Vorstellung und im Finish auch durch Charpentier und Glück mit 3:1 durch, die Slowenien schafften in Klagenfurt durch ein Tor von Strömberg und auch dank Göttin Fortuna gegen den KAC ein 1:0.

Damit liegen die Caps weiterhin einen Punkt vor dem ersten Verfolger, der seinen zehnten Sieg in Folge feierte und nun schon 241 Minuten kein Tor erhalten hat. Eine 2:3-Niederlage nach Verlängerung erlitten die Black Wings aus Linz in Innsbruck, womit die Oberösterreicher als Drittplatzierte nun vier Zähler Rückstand auf die Wiener aufweisen. Ab den viertplatzierten Tirolern (minus sieben Punkte auf die Spitze) drängt sich das Feld bis zum neuntplazierten KAC (- elf) eng zusammen. Nur Schlusslicht Szekesfehervar ist mit 13 Zählern Rückstand auf die Klagenfurter schon weit abgeschlagen.

Die Ungarn schlitterten nach dem 3:2-Heim-Triumph gegen den VSV in Salzburg in ein 0:7-Dekakel. Dem bisher weit unter den Erwartungen gebliebenen Titelverteidiger genügte eine junge Bullen-Truppe zum klaren Erfolg. Die Villacher zeigten sich von der Blamage erholt und bezwangen daheim Laibach mit 2:1.

Nächste Seite: Alle Ergebnisse im Detail

Graz 99ers - Vienna Capitals 1:3 (0:1,1:1,0:1)
Graz, 3.500, Altersberger
Tore: Day (39.) bzw. Selmser (9.), Fox (3./PP), Werenka (60./Emtpy net)
Strafminuten: 14 bzw 16

KAC - HK Jesenice 0:1 (0:0,0:0,0:1)
Klagenfurter Stadthalle, 4.900, Jelinek
Tor: Strömberg (41.)
Strafminuten: 14 bzw. 22

HC TWK Innsbruck - EHC Liwest Linz 3:2 n.V. (2:1, 0:1, 0:0/1:0)
Tiroler Wasserkraftarena, 3.000, Bogen
Tore: Mäkinen (13.), Dagenais (18./PP), Darby (65.) bzw. Shearer (16./SH, 24./PP)
Strafminuten: 13 plus Spieldauer-Disziplinarstrafe Razingar bzw 10

Villacher SV - Olimpija Laibach 2:1 (0:0,2:0,0:1)
Stadthalle Villach, 3,800, SR Cervenak
Tore: Acker (22./PP), Bousquet (26./SH) bzw. Intranuovo (52.)
Strafminuten: 12 bzw. 14

EC Red Bull Salzburg - Alba Volan Szekesfehervar 7:0 (2:0,2:0,3:0)
Volksgarten Eisarena, 2.400, SR Längle
Tore: Welser (6./PP), Lynch (15.) Kalt (22./50./PP), Koch (34.), Trattnig (41./PP), Feichtner (57.)
Strafminuten: 2 bzw. 13 plus Spieldauer-Disziplinar gegen Vaszjunyin