Detroit souverän weiter

NHL/AHL

Detroit souverän weiter

Red Wings gewinnen auch viertes Spiel gegen Columbus. Grabner mit Manitoba in AHL nur mehr einen Sieg vom Aufstieg entfernt.

Nach den Vancouver Canucks und den Boston Bruins hat auch Titelverteidiger Detroit Red Wings den Aufstieg in die zweite Play-off-Runde der National Hockey League (NHL) geschafft. Der Stanley-Cup-Sieger feierte am Donnerstag bei den Columbus Blue Jackets einen 6:5-Sieg und entschied damit die "best-of-seven"-Serie mit 4:0 für sich. Johan Franzen fixierte mit seinem Powerplay-Treffer 47 Sekunden vor Schluss den Aufstieg. Detroit erreichte zum dritten Mal in Folge das Halbfinale der Western Conference.

Flyers wahren Chance
Die Pittsburgh Penguins vergaben zu Hause die Chance, den "Battle of Pennsylvania" gegen die Philadelphia Flyers vorzeitig zu entscheiden. Die Mannschaft um die Superstars Sidney Crosby und Jewgenij Malkin verlor 0:3, führt in der Serie aber noch mit 3:2. Die San Jose Sharks, das beste Team des Grunddurchgangs, steht dagegen vor dem Aus. Die Sharks kassierten bei den Anaheim Ducks eine 0:4-Abfuhr, sie liegen nun mit 1:3 zurück und müssten die nächsten drei Spiele gewinnen, um doch noch den Aufstieg zu schaffen.

Brodeur lässt Hurricanes verzweifeln
Mann des Spiels beim 1:0-Erfolg der New Jersey Devils gegen die Carolina Hurricanes war einmal mehr Martin Brodeur. Der Startorhüter wehrte alle 44 Torschüsse ab und stellte mit seinem 23. "shutout" im Play-off den NHL-Rekord ein. New Jersey führt in der Serie mit 3:2.

Grabner in AHL-Playoffs erfolgreich
Michael Grabner und den Manitoba Moose fehlt nur noch ein Sieg für den Aufstieg in die zweite Play-off-Runde der American Hockey League (AHL). Das Team aus Winnipeg gewann am Donnerstag bei den Toronto Marlies mit 5:2 und stellte damit in der "best-of-seven"-Serie auf 3:2. Der 21-jährige Villacher Grabner leistete die Vorarbeit zum 2:2 (39.), Matchwinner waren aber Jason Jaffray und Jason Krog mit jeweils zwei Toren.

NHL-Ergebnisse
Pittsburgh Penguins - Philadelphia Flyers 0:3. Stand in der Serie: 3:2.
New Jersey Devils - Carolina Hurricans 1:0. Stand: 3:2
Columbus Blue Jackets - Detroit Red Wings 5:6. Endstand: 0:4
Anaheim Ducks - San Jose Sharks 4:0. Stand: 3:1