NHL: Raffl-Assist für Flyers zu wenig

Eishockey

NHL: Raffl-Assist für Flyers zu wenig

Philadelphia verlor gegen Carolina.

Die Carolina Hurricanes haben in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL auch das dritte Saisonduell mit den Philadelphia Flyers für sich entschieden. Die Hurricanes gewannen am Mittwoch in Philadelphia mit 3:2, der Villacher Michael Raffl bereitete einen Treffer der Flyers vor.

Philadelphia machte durch Tore von Claude Giroux nach Raffl-Vorarbeit (40.) und Scott Hartnell (44.) einen 0:2-Rückstand wett, Jiri Tlusty schoss die Gäste aber in der 54. Minute zum Sieg.

NHL-Ergebnisse von Mittwoch: Philadelphia Flyers (1 Assist Raffl) - Carolina Hurricanes 2:3, Pittsburgh Penguins - Montreal Canadiens 5:1, Detroit Red Wings - Chicago Blackhawks 5:4 n.P., Calgary Flames - Phoenix Coyotes 3:2

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×