Erfolgreiches Comeback von Setzinger

Nach Kreuzbandriss

Erfolgreiches Comeback von Setzinger

Zwei Assist und Aufstieg in Nationalliga A.

Der österreichische Eishockey-Nationalspieler Oliver Setzinger hat am Dienstag knapp vier Monate nach seinem vor Weihnachten erlittenen Kreuzbandriss ein erfolgreiches Comeback gegeben. Der Wiener leistete beim 3:2-Heimsieg seines Clubs Lausanne gegen den Langnauer Club SCL Tigers zwei Assists und steigt damit als Meister der Schweizer Nationalliga B nach acht Jahren Zweitklassigkeit in die Nationalliga A auf.

Setzinger hatte in der 1. Minute fast für einen Paukenschlag gesorgt, als er eine Chance zur schnellen Führung vergeben hatte. Alleine er hätte im ersten Drittel drei Treffer erzielen können. Dadurch dass Setzinger früher als erwartet aus der Verletzungspause zurückgekommen ist, stehen die Chancen auf einen Einsatz im ÖEHV-Team bei der A-WM vom 3. bis 19. Mai in Helsinki gut.

Den Schweizer Meistertitel sicherte sich mit einem 4:2 an Siegen in der Finalserie gegen Fribourg zum 13. Mal Bern.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×