Flyers weiter im Sinkflug

NHL

Flyers weiter im Sinkflug

Flyers verlieren ohne Nödl gegen Atlanta, das Boden auf Buffalo gut macht.

Weiter ohne Austro-Legionär Andreas Nödl haben die Philadelphia Flyers am Donnerstag in der NHL eine 3:4-Niederlage nach Penaltyschießen bei den Atlanta Thrashers erlitten. Die Flyers bleiben dennoch Führender der Eastern Conference zwei Punkte vor Washington. Dank des Erfolgs kam Atlanta im Kampf um die acht Play-off-Plätze näher an die am Donnerstag spielfreien Buffalo Sabres von Thomas Vanek heran. Noch aber hat Buffalo, derzeit Achter im Osten, vier Zähler Vorsprung auf die Thrashers sowie zwei auf Carolina.

Die restlichen für die Playoff-Plätze relevanten Spiele des Abends verliefen durchaus im Sinne der Sabres: Florida schlug Toronto und Ottawa fügte New Jersey eine seltene Niederlage zu.

Ergebnisse
Atlanta Thrashers - Philadelphia Flyers 4:3 n.P.
Columbus Blue Jackets - Detroit Red Wings  0:2
Montreal Canadiens - Tampa Bay Lightning 3:2 n.P.
Florida Panthers - Toronto Maple Leafs 4:0
Ottawa Senators - New Jersey Devils 3:1

Nashville Predators - Boston Bruins 4:3 n.V.
Dallas Stars - Chicago Blackhawks 5:0
Edmonton Oilers - Phoenix Coyotes 1:3
Calgary Flames - Colorado Avalanche 5:2
San Jose Sharks - Minnesota Wild 3:2
Los Angeles Kings - St. Louis Blues 0:4