Grabner schießt Moose ins Finale

AHL

Grabner schießt Moose ins Finale

Villacher erzielt Siegtreffer gegen Houston - ab Samstag im Finale gegen Hershey.

Manitoba Moose mit dem Villacher Eishockey-Teamspieler Michael Grabner hat erstmals das Finale der American Hockey League (AHL) erreicht. Manitoba gewann am Montag das Heimspiel gegen die Houston Aeros mit 3:1 und damit die "best-of-seven"-Finalserie der Western Conference mit 4:2-Siegen. Das Farmteam der Vancouver Canucks, das seit 1996 in Winnipeg und seit 2001 in der AHL spielt, trifft im Finale um den Calder Cup ab Samstag auf die Hershey Bears.

Grabner war einmal mehr einer der Matchwinner für die Moose. Der 21-jährige Stürmer brachte Manitoba vor 9.279 Zuschauern im MTS Center im Powerplay mit 2:1 in Führung (50.) und wurde zum besten Spieler der Partie gewählt. Grabner hat im Play-off bereits sieben Treffer erzielt und ist damit viertbester Play-off-Torschütze der Liga.