(c) GEPA

Disziplinäre Gründe

Haie entlassen Cornacchia

Ein Ausraster zuviel: Kanadier David Cornacchia wurde von Innsbruck vor die Tür gesetzt.

Der österreichische Eishockey-Klub HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck hat seinen kanadischen Verteidiger David Cornacchia mit sofortiger Wirkung entlassen. Das gab der Tabellensechste der Erste Bank Liga am Montag - einen Tag nach der 0:7-Heimpleite gegen Leader Red Bull Salzburg - bekannt. Als Grund gaben die Innsbrucker "schwerwiegendes disziplinäres Fehlverhalten" des 26-Jährigen an, der zuletzt eine Sperre abgesessen hatte.