Heißer Kampf um Play-off-Tickets

ICE-Hockey-League

Heißer Kampf um Play-off-Tickets

Spannung pur: Ab Freitag kämpfen sechs Teams um drei Play-off-Tickets.

Die erste Phase des Grunddurchgangs ist vorbei, jetzt geht es ans Eingemachte - vor allem in der Qualifikationsrunde. Dort spielen ab morgen sechs Mannschaften um die letzten drei Plätze im Viertelfinale. Dornbirn nimmt acht Bonuspunkte mit und hat demnach die beste Ausgangslage.

Dahinter folgen Bratislava (6), Graz (4), Innsbruck (2), der VSV (1) und die Black Wings (0). Für die Vorarlberger geht es morgen mit dem Heimspiel gegen die Black Wings los. "Wir haben zwar acht Punkte, dürfen das jetzt aber nicht auf die leichte Schulter nehmen. Jedes Spiel wird hart und eng werden. Da müssen wir kämpfen und schauen, dass wir in die Play-offs kommen", sagt Dornbirn-Stürmer Stefan Häußle.

Black Wings tankten zuletzt Selbstvertrauen

Die Black Wings aus Linz spielten zwar einen katastrophalen Grunddurchgang (nur elf Siege), konnten zuletzt aber drei Siege (Salzburg, Innsbruck &Bozen) in Serie feiern. Dornbirn ist also gewarnt.