KAC erbt Sieg in Zagreb am Grünen Tisch

Partie 5:0 strafbeglaubigt

KAC erbt Sieg in Zagreb am Grünen Tisch

Die Kroaten hatten einen noch nicht spielberechtigten Goalie eingesetzt.

Der Beglaubigungssenat des Österreichischen Eishockeyverbandes hat am Donnerstag das Meisterschaftsspiel der Erste Bank Eishockey Liga vom 9. Oktober zwischen Medvescak Zagreb und dem KAC mit 5:0 für die Klagenfurter strafbeglaubigt. Die Kroaten hatten beim 5:4-Heimsieg gegen Österreichs Rekordmeister Goalie Mate Tomljenovic eingesetzt - dieser war jedoch nicht spielberechtigt. Der KAC führt die Tabelle nun einen Zähler vor den Black Wings Linz an.

Zagreb war vor der Partie gegen den KAC von Verletzungssorgen seiner beiden Goalies geplagt und stellte daraufhin Tomljenovic ins Gehäuse. Dieser wurde beim österreichischen Eishockeyverband jedoch nicht fristgerecht angemeldet. Die Kärntner haben nach der Niederlage dagegen Protest eingelegt und auf dem Grünen Tisch nun recht bekommen.