KAC holt nächsten NHL-Star

EBEL

KAC holt nächsten NHL-Star

Klagenfurter rüsten mächtig auf - jetzt kommt Sam Gagner von Edmonton.

Österreichs Eishockey-Rekordmeister KAC hat mit einem NHL-Spieler offenbar nicht genug. Am Montag gaben die Klagenfurter die Verpflichtung von Sam Gagner von den Edmonton Oilers bekannt. Der 23-jährige Stürmer ist der zweite aktuelle NHL-Spieler, der vor dem "lockout" zum KAC flüchtet.

Gagner unterzeichnete am Montagnachmittag einen Vertrag bei den Klagenfurtern. Dieser läuft bis Saisonende, endet aber vorzeitig im Falle der "lockout"-Beendigung in der National Hockey League (NHL).

Myers wird Dienstag präsentiert
Tyler Myers, Clubkollege von Thomas Vanek bei den Buffalo Sabres, war am Samstag als Verstärkung bekanntgegeben worden. Der 2,03 m große Starverteidiger wird am Dienstag um 16.00 Uhr bei einer Pressekonferenz beim Stadthallenwirt in Klagenfurt präsentiert. Myers könnte schon am Freitag beim Auswärtsspiel in Szekesfehervar im KAC-Dress debütieren.

Gagner ist einer der vielen jungen Stürmer bei den Oilers, dem Team von Cheftrainer Ralph Krueger. Gagners Vertrag in Edmonton läuft bis Ende dieser Saison, sein NHL-Jahresgehalt beträgt 3,2 Mio. US-Dollar. Der Kanadier verbuchte in der vergangenen Saison 47 Punkte (18 Tore, 29 Assists) und ist nun der neunte "lockout"-Flüchtling in der Erste Bank Eishockey Liga.

Verletzungsserie
Der KAC reagierte damit auf die Verletzungsserie. Nach Verteidiger Mike Siklenka und Stürmer Gregor Hager fällt nun auch Raphael Herburger mit einer Schulterverletzung mindestens mehrere Wochen aus.