KAC

Final-Serie vor Entscheidung

KAC kann in Bozen den Titel fixieren

Der KAC hat am Dienstag (19.30 Uhr) in Bozen die erste Chance auf den Titelgewinn.

Mit einem Kracher in Überzahl schoss Blaz Gregorc den KAC zu einem viel umjubelten 2:1-Erfolg nach Verlängerung im vierten Finalspiel am Sonntag. Die Klagenfurter stellten damit in der „best-of-seven“-Final-Serie gegen Bozen auf 3:1, sicherten sich den ersten Matchpuck. Das bedeutet: Schon am Dienstag können die Rotjacken alles klar machen und den Titel fixieren.

KAC-Coach: ›Spiele sind kein Spaziergang‹

„Wir bleiben mit beiden Beinen am Boden, haben uns in der Kabine ein paar Minuten lang gefreut und dann schon wieder auf den Dienstag eingestimmt. Nichts ist entschieden, wir haben noch viel, viel Arbeit vor uns“, stellt KAC-Coach Petri Matikainen klar. Denn auch am Sonntag war die Partie hart umkämpft, auch die Südtiroler waren am Sieg dran. Matikainen: „Wir wissen ja, dass diese Spiele kein Spaziergang sind – für keines der beiden Teams.“

Bozen benötigt jetzt schon drei Siege in Folge

Dennoch spricht jetzt alles für seine Mannschaft, denn Bozen benötigt schon drei Siege in Folge. Trainer Greg Ireland: „Wir vertrauen meiner Mannschaft, sie können sich zurückkämpfen.“