Kings werfen Sharks raus

NHL

Kings werfen Sharks raus

Los Angeles gewinnt Spiel 7 gegen San Jose, zieht ins Conference-Finale ein.

Titelverteidiger Los Angeles hat das Conference-Finale der National Hockey League (NHL) erreicht. Die Kings gewannen das Halbfinal-Entscheidungsspiel gegen die San Jose Sharks vor eigenem Publikum am Dienstag knapp mit 2:1, womit sie im Staples Centre bereits 14 Spiele in Folge ungeschlagen sind. Ihr Gegner um den Titel in der Western Conference steht noch nicht fest. Diesen ermitteln die Chicago Blackhawks und die Detroit Red Wings im Spiel sieben am Mittwoch in Chicago.

Der Matchwinner in LA war Justin Williams (25./PP, 28.) mit einem Doppelschlag im zweiten Drittel. Den Sharks gelang nur der Anschlusstreffer durch Dan Boyle (46.). Ein zweites Mal ließ sich Kings-Tormann Jonathan Quick nicht mehr bezwingen.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×