Lakos-Rückkehr zu Capitals perfekt

EBEL

Lakos-Rückkehr zu Capitals perfekt

Teamspieler ersetzt enttäuschenden Legionär Lupaschuk.

Der Wechsel von Andre Lakos zu den Vienna Capitals ist perfekt. Das gab der Erste-Bank-Eishockey-Liga-Club in einer Aussendung bekannt. Der umstrittene Kanadier Ross Lupaschuk wurde dafür aus dem Kader entlassen. Der 32-jährige Lakos wird bereits am Donnerstag in Wien erwartet und wird am Freitag in der letzten Grunddurchgangsrunde auswärts gegen die Black Wings Linz mit dabei sein.

"Er ist ein Mann mit großer Erfahrung, der uns in der Abwehr große Stabilität geben wird. Genau das, was wir derzeit brauchen. Mit ihm sind wir gut für die Qualifikationsrunde gerüstet", sagte Trainer Tommy Samuelsson. Lakos selbst freute sich über die Rückkehr nach Wien. Es sei toll, wieder vor diesem "begeisternden Publikum" und in einer neuen Arena spielen zu dürfen. "Es macht mich auch sehr stolz, dass die Capitals in dieser entscheidenden Phase an mich gedacht haben, und ich werde alles geben, um mit dem Verein noch ins Play-off zu kommen", sagte der 2,02 Meter große Verteidiger.