lakos

AHL

Lakos schmeißt bei Houston hin

Team-Verteidiger gibt in den USA auf und wechselt nach Schweden zu Färjestad.

Der österreichische Eishockey-Teamspieler Andre Lakos verlässt Amerika und kehrt nach Europa zurück. Der 2,03 m große Verteidiger wechselt von den Houston Aeros aus der American Hockey League (AHL) zu Färjestads BK in die schwedische "Elitserien", wie der AHL-Club auf seiner Website bekanntgab.

Lakos, in der Vorsaison für Meister Red Bull Salzburg im Einsatz, hatte im Sommer bereits für Färjestad unterschrieben, ehe sich die Chance auf einen Vertrag beim NHL-Club Minnesota Wild ergab. Der 28-Jährige wechselte nach St. Paul/Minnesota, er konnte sich jedoch keinen Platz im NHL-Team der Wild erkämpfen und wurde vor Saisonstart ins Farmteam nach Houston geschickt. Nach elf Spielen (ein Assist) verlässt er nun Houston.