Linz revanchiert sich mit 3:0 für Heimniederlage

Eishockey

Linz revanchiert sich mit 3:0 für Heimniederlage

Salzburger erstmals seit sieben Jahren daheim ohne Torerfolg

Die Black Wings Linz haben sich am Sonntag in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) eindrucksvoll für die bittere Heimniederlage gegen Red Bull Salzburg revanchiert. Die am Freitag nach 4:1-Führung noch 4:6 unterlegenen Oberösterreicher gewannen am Sonntag in der Mozartstadt glatt 3:0. Die weiter drittplatzierten Linzer rückten dem Tabellenführer aus Salzburg dadurch bis auf zwei Zähler nahe.

   Powerplay-Tore von Piche (22.) und Latendresse (39.) sowie ein Empty-Net-Tor von Palin (60.) beendeten die Siegesserie des Meisters, die sieben Spiele angedauert hatte. Die Salzburger agierten vor 3.100 Fans zu undiszipliniert und blieben vor Heimpublikum erstmals nach sieben Jahren bzw. 253 Spielen ohne Tor.