Blockbuster-Deal zwischen Sharks und Wild

NHL

Blockbuster-Deal zwischen Sharks und Wild

Western Conference-Teams tauschen Star-Stürmer Heatley und Havlat.

Die Minnesota Wild und die San Jose Sharks sind auf der NHL-Tauschbörse erneut ins Geschäft gekommen. Zum zweiten Mal innerhalb von neun Tagen tauschten die beiden Clubs Schlüsselspieler aus. Die Sharks gaben am Sonntag ihren kanadischen Star Dany Heatley nach Minnesota ab und erhielten stattdessen den Tschechen Martin Havlat. Bereits zuvor war Devin Setoguchi zu den Wild gewechselt, im Gegenzug war Allstar-Verteidiger Brent Burns nach Kalifornien gegangen.

Heatley, ein mehrfacher WM-Topscorer, war in seinem zweiten Jahr bei den Sharks im Play-off in ein Leistungstief gefallen. San Jose verpasste daraufhin den Finaleinzug im Halbfinale gegen die Vancouver Canucks. Der 30-jährige Havlat verbuchte für Minnesota als interner Topscorer in der vergangenen Saison 22 Tore und 40 Assists, verpasste mit der Wild aber erneut das Play-off.