Boston fegt Vancouver mit 8:1 vom Eis

NHL

Boston fegt Vancouver mit 8:1 vom Eis

Nach einem Brutalo-Check drehten die Bruins erst richtig auf.

Die Boston Bruins haben sich am Montag (Ortszeit) im Duell um den Eishockey-Stanley-Cup eindrucksvoll mit einem 8:1-Heimsieg gegen die Vancouver Canucks zurückgemeldet. Nachdem die Kanadier die ersten beiden Partien der "best of seven"-Finalserie jeweils mit lediglich einem Treffer Vorsprung auf eigenem Eis gewonnen hatten, hatten sie beim Gastspiel im TD Garden nichts zu bestellen. Spiel vier findet in der Nacht auf Donnerstag (MESZ) erneut in Boston statt.

Brutalo-Check
Nach dem ersten Drittel hatte nichts auf ein Schützenfest der Bruins hingewiesen, war es doch 0:0 gestanden. Zudem musste Boston-Angreifer Nathan Horton sehr früh im Match nach einem Check von Aaron Rome gegen den Kopf bewusstlos vom Eis gebracht werden. Doch schon nach elf Sekunden des Mittelabschnitts eröffnete Verteidiger Andrew Ference den Torreigen. Der 43-jährige Mark Recchi, Brad Marchand und David Krejci erhöhten bis zur zweiten Pause auf 4:0.

Ein Unterzahl-Treffer von Daniel Paille (52.) brachte die endgültige Entscheidung. Nach dem Canucks-Tor von Jannik Hansen stellten erneut Recchi, Chris Kelly und Michael Ryder den Endstand her. Die Canucks befanden sich in dieser Partie aber keineswegs nur in der Defensive, gaben sie doch mit 41 Schüssen sogar drei mehr als der Gegner ab. Goalie Tim Thomas war auch Bostons bester Spieler. Eine weitere gute Nachricht kam nach der Partie aus dem Krankenhaus, Horton ging es schon wieder besser.

Comeback
"Wir haben diesen Sieg gebraucht, um das Momentum auf unsere Seite zu bringen", erklärte Thomas nach dem Kantersieg. "Jetzt sind wir zurück in der Serie." In der NHL-Geschichte haben bisher nur Pittsburgh Penguins 2009, die Montreal Canadiens 1966 und 1971 sowie die Toronto Maple Leafs 1942 einen 0:2-Finalrückstand in den Stanley-Cup-Gewinn gedreht. Vancouvers Hendrik Sedin blieb aber cool: "Ich verliere lieber so, als wie die Bruins zweimal knapp. Die Tordifferenz ist im Play-off nicht wichtig."

Ergebnis
Boston Bruins - Vancouver Canucks 8:1 - Stand in der Serie: 1:2
4. Spiel, Mittwoch (2.00 Uhr/MESZ): Boston Bruins - Vancouver Canucks