NHL-Champ Los Angeles dreht Partie

In nur 22 Sekunden

NHL-Champ Los Angeles dreht Partie

Titelverteidiger stellt in "best-of-seven-Serie" auf 2:0.

Dank eines spektakulären Schlusssprints haben die Los Angeles Kings am Donnerstag im "best-of-seven"-Halbfinale der NHL-Western-Conference gegen die San Jose Sharks auf 2:0 gestellt. Der amtierende Champion lag im mit 18.527 Zuschauern ausverkauften heimischen Staples Center 103 Sekunden vor dem Ende 2:3 zurück. Dann schlugen aber jeweils im Powerplay Kapitän Dustin Brown und Trevor Lewis innerhalb von 22 Sekunden zu und führten die Kings noch zu einem 4:3-Erfolg.

Für die Kings war es bereits der zwölfte Heimerfolg in Serie, im Play-off der sechste Erfolg en suite. In der Eastern Conference eröffneten die Boston Bruins die Halbfinal-Serie gegen die New York Rangers mit einem 3:2-Heimsieg nach Verlängerung. Den entscheidenden Treffer in der Overtime des ersten Play-off-Duells der beiden Teams seit 40 Jahren erzielte Brad Marchand.

Eastern Conference, Halbfinale, "best of seven", 1. Spiel: Boston Bruins - New York Rangers 3:2 n.V. - Stand: 1:0.

Western Conference, Halbfinale, "best of seven", 2. Spiel: Los Angeles Kings - San Jose Sharks 4:3 - Stand: 2:0.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×