Michael Grabner

NHL

Grabner trifft bei Islanders-Sieg

Nödl war bei der 2:3-Pleite seiner Flyers gegen Anaheim im Einsatz.

Michael Grabner und die New York Islanders haben auch in Florida ihren Höhenflug fortgesetzt. Die Islanders feierten am Donnerstag bei Tampa Bay Lightning einen 3:2-Sieg nach Verlängerung und übernahmen damit die Tabellenführung in der Eastern Conference der NHL. Der Villacher erzielte in der 3. Minute mit seinem zweiten Saisontor den Führungstreffer der Islanders und geht damit voller Selbstvertrauen in die Partie gegen seinen Ex-Club Florida Panthers am Samstag. Andreas Nödl unterlag mit den Philadelphia Flyers zu Hause den Anaheim Ducks mit 2:3.

Abpraller verwertet
Grabner, der wieder mit dem 39-jährigen Routinier Doug Weight und dem 18-jährigen Schweizer Nino Niederreiter eine Sturmlinie bildete, verwertete bereits nach 2:15 Minuten einen Abpraller nach einem Niederreiter-Schuss. Der 23-Jährige hält damit nach sechs Spielen bei zwei Toren und einem Assist und stand noch bei keinem einzigen Gegentreffer der Islanders auf dem Eis. Mit plus 3 führt er die teaminterne Plus/Minus-Wertung (bei Toren auf dem Eis bzw. bei Gegentoren auf dem Eis) an.

In Tampa gerieten die Islanders zwar mit 1:2 in Rückstand, doch P. Parenteau im Powerplay (31.) und Matt Moulson nach 1:56 Minuten der Verlängerung fixierten den dritten Islanders-Sieg in Folge.

Dritte Niederlage in Folge

In Philadelphia konnten die Flyers gegen die Anaheim Ducks zweimal einen Rückstand wettmachen, ehe Kapitän Ryan Getzlaf in der 59. Minute den ersten Auswärtssieg der Kalifornier in dieser Saison perfekt machte. Für die Flyers war es die dritte Niederlage in Folge, bei der der 23-jährige Wiener Nödl auf 10:18 Minuten Eiszeit kam.

Ergebnisse
Tampa Bay Lightning - New York Islanders (1 Tor Michael Grabner) 2:3 n.V.
Philadelphia Flyers (mit Andreas Nödl) - Anaheim Ducks 2:3
Colorado Avalanche - San Jose Sharks 2:4
Nashville Predators - Pittsburgh Penguins 3:4 n.V.
Florida Panthers - Dallas Stars 1:4
Montreal Canadiens - New Jersey Devils 0:3
Detroit Red Wings - Calgary Flames 4:2
Toronto Maple Leafs - New York Rangers 1:2
Boston Bruins - Washington Capitals 4:1
Edmonton Oilers - Minnesota Wild 2:4
Phoenix Coyotes - Los Angeles Kings 4:2.