senators_bruins

NHL

Ottawa Senators in kleiner Krise

Am letzten Tag der Trades gab Vanek-Klub Buffalo wie erwartet Verteidiger Brian Campbell ab. Dafür wurde Stürmer Steve Bernier verpflichtet.

Am Tag der "Trade Deadline" in der NHL haben die Pittsburgh Penguins am Dienstag mit Marian Hossa von den Atlanta Thrashers den größten Namen verpflichtet. Im Austausch für den fünfmaligen NHL-All-Star aus der Slowakei wechselten u.a. Angelo Esposito und das Vorrecht für einen Erstrunden-Draft zu den Thrashers. Die Buffalo Sabres, das Team des Österreichers Thomas Vanek, gaben Verteidiger Brian Campbell an die San Jose Sharks ab und bekamen dafür Stürmer Steve Bernier.

Ottawa in der Krise
Auf dem Eis siegte Pittsburgh dank 50 Paraden von Ty Conklin mit 4:2 gegen die New York Islanders. Die Ottawa Senators kassierten ihre zweite Pleite ohne eigenen Treffer in Serie. Nach dem 0:5-Heimdebakel gegen Toronto am Tag zuvor setzte es diesmal ein 0:4 gegen die Boston Bruins. Ottawa gab damit die Tabellenführung in der Eastern Conference an die New Jersey Devils ab.

Detroit siegt im Penaltyschießen
In Carolina sorgte Sergej Samsonow mit zwei Treffern für einen 2:1-Overtime-Sieg der Hurricanes gegen die New Jersey Devils. Besonders dramatisch ging es in Edmonton zu. Die heimischen Oilers erreichten dank eines Treffers von Fernando Pisani erst 29 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit die Overtime gegen die Detroit Red Wings. Dort fiel keine Entscheidung, erst im Penaltyschießen besiegte man den NHL-Primus Detroit (bestes Team mit 90 Punkten) mit 4:3. Die Red Wings prolongierten ihren Negativlauf und bezogen ihr achte Niederlage in den letzten neun Spielen.

Ergebnisse
Washington Capitals - Minnesota Wild 4:1
Carolina Hurricanes - New Jersey Devils 2:1 n.V.
New York Islanders - Pittsburgh Penguins 2:4
Boston Bruins - Ottawa Senators 4:0
Montreal Canadians - Atlanta Thrashers 5:1
St. Louis Blues - Dallas Stars 1:3
Edmonton Oilers - Detroit Red Wings 4:3 n.P.
Calgary Flames - Colorado Avalanche 2:3 n.V.