Philipp Lukas pfeift aufs Nationalteam

Rücktritt

Philipp Lukas pfeift aufs Nationalteam

Black Wings-Center gibt Rücktritt aus Nationalteam in Online-Chat bekannt.

Während Manny Viveiros in den Vorbereitungen auf sein erstes Turnier als Teamchef der österreichischen Eishockey-Nationalmannschaft steckte, gab Philipp Lukas das Ende seiner Teamkarriere bekannt. In einem Livechat erklärte der Kapitän von Liga-Tabellenführer Black Wings Linz: "Ich habe mich letztes Jahr nach der WM dazu entschieden, nicht mehr für die Nationalmannschaft zu spielen."

Philipp Lukas absolvierte 114 Länderspiele und erzielte dabei 20 Tore. Der Center war bei acht Weltmeisterschaften dabei. Nun will er sich verstärkt der Zeit nach seiner Eishockey-Karriere widmen und seine therapeutische Ausbildung intensivieren. Und mehr Zeit für seine Familie haben. Der 31-Jährige und seine Frau Faye erwarten im April ihr erstes Kind.