Raffl kassiert Pleite mit Philadelphia

NHL

Raffl kassiert Pleite mit Philadelphia

Österreicher blieb bei 1:2-Niederlage ohne Torerfolg.

Für die Philadelphia Flyers mit Österreich-Legionär Michael Raffl hat es am Donnerstagabend (Ortszeit) in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL eine Niederlage gesetzt. Die Florida Panthers besiegten die Gastgeber mit 2:1, das entscheidende Tor erzielte Dave Bolland erst im Shootout. Raffl war 13:34 Minuten im Spiel, trug sich aber nicht in die Scorerliste ein.

Die Panthers gingen im ersten Drittel durch Scottie Upshall mit 1:0 in Führung. Jakob Voracek erzielte im zweiten Drittel den Ausgleich für die Flyers. Nach einer torlosen Overtime sicherten sich die Panthers durch den Treffer von Bolland den zweiten Shootout-Sieg in Folge.