Michael Raffl

NHL

Raffl trifft bei Flyers-Kantersieg

Der Stürmer erzielten seinen elften Treffer in der laufenden Saison.

Michael Raffl hat seine Punktedurststrecke in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL beendet. Der Villacher erzielte am Montag beim überraschenden 7:3-Kantersieg seiner Philadelphia Flyers gegen Tampa Bay Lightning sein elftes Saisontor. Der 26-Jährige traf im Mitteldrittel aus kurzer Distanz zum 7:1 (36.).

Durststrecke beendet
In den vergangenen acht Spielen war Raffl ohne Scorerpunkt geblieben. Seinen jüngsten Treffer hatte der Angreifer am 23. Dezember erzielt. Philadelphia ging zum dritten Mal in den vergangenen vier Spielen als Sieger vom Eis - und das noch dazu gegen den Spitzenreiter der Eastern Conference. Fünf Tore erzielten die Flyers alleine im Mitteldrittel. Spieler des Spiels war der Schweizer Mark Streit mit einem Tor und zwei Assists.

Philadelphia hielt auch die produktivste Offensive der Liga weitgehend in Schach. Deutschlands Teamgoalie Rob Zepp bekam in den ersten 40 Minuten nur elf Schüsse auf sein Gehäuse. Die Flyers liegen im Osten der NHL auf Rang zwölf. Neun Punkte fehlen auf einen Play-off-Platz. Am Mittwoch geht es für das Raffl-Team auswärts bei den Washington Capitals weiter.

Ergebnisse
Philadelphia Flyers - Tampa Bay Lightning 7:3
Los Angeles Kings - Toronto Maple Leafs 2:0
Washington Capitals - Colorado Avalanche 2:1