Red Wings mit einem Bein im Finale

NHL

Red Wings mit einem Bein im Finale

Detroit gewinnt auch drittes Spiel gegen Dallas Stars. Jetzt fehlt nur mehr ein Sieg zum Aufstieg ins Stanley-Cup-Finale.

Den Detroit Red Wings fehlt nur noch ein Erfolg zum Einzug ins NHL-Finale um den Stanley-Cup. Die Red Wings besiegten am Montag nicht zuletzt dank des ersten Karriere-Hattricks des Russel Pawel Dazjuk die Dallas Stars auswärts mit 5:2 und führen die "best of seven"-Serie mit 3:0 an. Der neunte Play-off-Sieg in Folge bedeutete Clubrekord, in der NHL hat eine derartige Serie ebenfalls Seltenheitswert. Zuletzt gelangen den Montreal Canadiens 1993 so viele Play-off-Erfolge hintereinander, insgesamt sogar elf.

Das Ausscheiden der San Jose Sharks kostete deren Coach Ron Wilson den Job. Die Sharks waren in der zweiten Play-off-Runde an Dallas gescheitert, am Montag wurde Wilson nach sechsjähriger Tätigkeit entlassen.

Western Conference Finale
Dallas Stars - Detroit Red Wings 2:5 - Stand in der Serie 0:3