Top-Hit: VSV bei den Caps

Duell um Spitze

Top-Hit: VSV bei den Caps

Der Leader gastiert beim Verfolger. Caps wollen an die Spitze.

Heute wird es in der Schultz-Halle so richtig knistern: Die Caps treffen auf den VSV. Beide Teams führen punktegleich die Liga an, nur der Sieger übernimmt die Spitze. "Das wird eine super Partie in einer vollen Halle - ich freue mich darauf", grinst Caps-Stürmer Rafael Rotter.

Die Wiener wollen die 0:4-Pleite in Salzburg ausmerzen, sind topmotiviert. Rotter: "Wir müssen konzentrierter ans Werk gehen, die Zweikämpfe gewinnen. Villach ist offensiv stark, aber hinten anfällig. Das müssen wir ausnützen."

Villacher kassierten in fünf Spielen 28 Gegentore
Richtig, denn der VSV kassierte in den letzten fünf Spielen 28 Gegentore! Auch weil mit Lamoureux der Stamm-Goalie gesperrt ist und Ersatzmann Höneckl immer für einen Patzer gut ist. Deshalb fordert Villachs NHL-Star Michi Grabner: "Unser Goalie hat zu viel Arbeit, da müssen wir schlauer spielen." Grabner hat mit Pinter und Rotter zwei Freunde bei den Caps. "Es wird sicher lustig gegen ihn, wir haben uns schon einige Zeit nicht gesehen", so Rotter. Allerdings folgt sofort die Warnung: "Er ist wahrscheinlich der schnellste Spieler überhaupt, wir dürfen ihm keinen Raum geben - sonst schaust ihm nur mehr nach." Das wollen die Caps vermeiden, Villach soll das Nachsehen haben -und das auch in der Tabelle.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×