Vanek verlor zum Auftakt in Detroit 1:2

NHL-Start

Vanek verlor zum Auftakt in Detroit 1:2

Vanek im NHL-Auftaktmatch der Sabres ohne Scorerpunkt

Die Buffalo Sabres mit Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek haben am Mittwoch (Ortszeit) ihr Auftakt-Match in der National Hockey-League (NHL) in Detroit 1:2 verloren. Die Gäste fingen sich die beiden Gegentore im ersten Drittel innerhalb von 36 Sekunden ein und schafften nur noch den Anschlusstreffer. Ganz überraschend kam die Niederlage aber nicht.

Denn in den vergangenen Jahren hat Buffalo bei den Red Wings nun 12 von 13 Partien verloren. Der Schwede Mikael Samuelsson hatte nach 12:05 Minuten die Führung besorgt, der Russe Pawel Dazjuk legte nach. Für die Sabres scorte der Lette Zemgus Grigensons nach 52:36 Minuten. Vanek war 22:22 Minuten bzw. bei beiden Gegentreffern auf dem Eis, in der Anfangsphase gingen zwei Torschüsse auf sein Konto.

Für Detroit war es ein blendender Einstand in der Eastern Conference. Das Team war durch die Neuordnung der NHL vom Westen in den Osten gewechselt und spielt nun wie Buffalo in der Atlantic Division. Für Vanek und Co. bietet sich schon am Freitag die nächste Chance auf den Sieg, Gegner bei der Saison-Heimpremiere sind die Ottawa Senators. Der Steirer wird dabei erstmals in seiner Funktion als Heim-Kapitän auftreten.

NHL-Ergebnisse vom Donnerstag: Detroit Red Wings - Buffalo Sabres (Thomas Vanek) 2:1, Philadelphia Flyers - Toronto Maple Leafs 1:3, Colorado Avalanche - Anaheim Ducks 6:1