Vanek: "Wollen heuer den Cup"

NHL

Vanek: "Wollen heuer den Cup"

NHL-Saisonstart rückt näher. Ö-Superstar Vanek hat große Ziele.

Auf seiner Homepage gab Thomas Vanek erstmals Einblick in seine Pläne für die heurige Saison. Dabei gibt sich der 26-Jährige optimistisch, dass man das frühe Playoff-Aus der letzten Saison verdaut hat: "Die Enttäuschung habe ich schon lange verdaut. Spätestens 2 Wochen nach dem Ausscheiden schaut man wieder nach vorne."

"Sind heuer stärker"
Der Grazer ist auch überzeugt, dass die Buffalo Sabres heuer stärker sind als im Vorjahr, wo man immerhin die Northeast Division gewinnen konnte und den Grunddurchgang auf Platz 3 der Eastern Conference beendete. "Wir haben uns vor allem in der Defensive verbessert", erklärt Vanek, der große Hoffnungen in die Verteidiger-Neuzugänge Jordan Leopold und Shaone Morrison setzt. Beide seien "sehr starke Eisläufer" und würden aus der Defensive "viel für das Angriffsspiel bringen".

Starker Nachwuchs
Vanek schwärmt auch von den vielen guten jungen Spielern im Club. Neben Verteidier-Hüne Tyler Myers, der im Vorjahr zum besten Rookie der Liga gewählt wurde, dürfe man sich heuer auch von "Turbo-Zwerg" Tyler Ennis einiges erwarten: "Er ist quirlig, hat keine Angst und geht in die Ecken und vors Tor und ist auch ein guter Spielmacher. Er erinnert mich ein wenig an Derek Roy, obwohl Ennis kein Center ist."

Heuer zählt nur der Titel
Ungewöhnlich offensiv agiert heuer auch das Sabres-Management, das zum Start des Trainingscamps den Gewinn des Stanley Cups als Saisonziel ausgab. Vanek findet es gut, "dass das so klar gesagt wurde. Einfach nur die Playoffs zu erreichen, ist mir persönlich zu wenig."

Zwillinge im November
Privat freut sich Vanek bereits auf die Geburt seiner Zwillinge im November und verrät auch das Geschlecht des Nachwuchs: "Es werden zwei Buben. Jetzt haben wir dann mit Blake schon eine komplette Sturmlinie!"