Wild bleiben in der Überholspur

NHL

Wild bleiben in der Überholspur

Thomas Vanek gewinnt mit Minnesota gegen Winnipeg drittes Spiel in Serie.

Die Minnesota Wild haben in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL ihr Tief mit vier Niederlagen in Folge offenbar überwunden. Die Wild bezwangen am Sonntag mit Thomas Vanek die Winnipeg Jets mit 4:3 nach Verlängerung und feierten damit den dritten Sieg hintereinander. Vanek bereitete das 1:0 durch Nino Niederreiter (3./PP) vor.

Scandella mit Goldtor in Verlängerung
Minnesota lag dank Treffern von Niederreiter und Top-Stürmer Zach Parise (2) bei seinem Comeback nach dem ersten Drittel mit 3:0 voran, verspielte die klare Führung aber im Schlussdrittel. Marco Scandella schoss die Wild in der Verlängerung aber doch noch zum Sieg.

Vanek erhielt nur 13:28 Minuten Eiszeit, ist mit nun neun Tor-Vorbereitungen aber bester Assistgeber seines Clubs.

Montreal bleibt Spitzenreiter
Die Montreal Canadiens bauten ihre Spitzenposition in der Liga mit einem 4:1-Auswärtssieg bei den Detroit Red Wings, ihrem sechsten Erfolg in Serie, aus.

Ergebnisse
Minnesota Wild - Winnipeg Jets 4:3 n.V.
Carolina Hurricanes - San Jose Sharks 0:2
Detroit Red Wings - Montreal Canadiens 1:4
Chicago Blackhawks - Dallas Stars 6:2
Anaheim Ducks - Florida Panthers 2:6
Edmonton Oilers - Arizona Coyotes 1:2