Mit Torres im Angriff lief alles viel besser

Kommentar Hans Krankl

Mit Torres im Angriff lief alles viel besser

Genau so müssen meine Spanier spielen – mit einem klassischen Mittelstürmer!

Fernando Torres hat gezeigt, wie wertvoll er ist. Der hat die Iren zerlegt.

Gerade für Torres freut es mich besonders: Er hat eine lange Durststrecke bewältigen müssen, war verletzt, ist nicht richtig in Form gekommen. Aber jetzt ist er wieder voll da. Die zwei Tore werden ihn beflügeln. Ich bin hundertprozentig sicher: Wir werden bei dieser EURO noch viel von Fernando sehen! Dass Torres beim Auftaktmatch gegen die Italiener so lange auf der Bank gesessen ist, habe ich sowieso nicht verstanden. Gestern hat der spanische Teamchef Del Bosque alles richtig gemacht.

Für Trainer Trapattoni und seine Iren tut es mir unheimlich leid

Spanien ist beim 4:0 haushoch überlegen gewesen. Kein Wunder: Da liegen Welten dazwischen. Mit Spanien kann sich Irland einfach nicht messen. Die Spanier hätten noch mehr Tore schießen können.

Obwohl es mir für die Iren sehr, sehr leidtut. Die haben das Herz am richtigen Fleck, geben alles. Trainer Trapattoni schätze ich auch unheimlich. Sorry, Trap!