Schweden-Goalie ließ die Hosen runter

Trainings-Strafe

Schweden-Goalie ließ die Hosen runter

Schweden schocken Öffentlichkeit mit mehr als fragwürdigen Trainingsmethoden.

Dieses "Straftraining" sollte wohl nicht an die Öffentlichkeit geraten - tat es aber. Während einer schwedischen Trainingseinheit nach der Auftakt-Pleite gegen die Ukraine ereilte Goalie Johan Wiland eine überaus eigenartige Strafe.

Als Strafe für eine vergeigte Übungseinheit musste Wiland ins Eck. Dort musste der Schwede die Hose runter lassen und sein blankes Hinterteil den Teamkollegen als Zielscheibe zur Verfügung stellen. Glück für Wiland: Ibrahimovic & Co zeigten sich schon wie gegen die Ukraine alles andere als treffsicher. Dennoch bleibt ein schaler Nachgeschmack.