Barcelona gewinnt, Real patzt

Primera Division

Barcelona gewinnt, Real patzt

Barcelona schlägt Athletico 4:1, Real spielt nur 2:2 bei Espanyol.

Der FC Barcelona ist in der spanischen Primera Division einfach nicht zu schlagen. Die Katalanen schlugen im Spitzenspiel  Atheltico Madrid mit 4:1 und liegen damit jetzt neun Punkte vor dem ersten Verfolger. Atheltico ging zwar durch "el tigre" Falcao in Führung, aber Adriano mit einem Traumtor und Busqets drehten das Spiel noch vor der Pause. In der zweiten Hälfte war es einmal mehr Lionel Messi der das Spiel mit seinen Toren 89 und 90 im Jahr 2012 entschied.

Der Tabellendritte Real musste sich vor eigenem Publikum gegen den Vorletzten Espanyol mit einem 2:2 begnügen und liegt damit dreizehn Punkte hinter Spitzenreiter FC Barcelona. Garcia brachte die Gäste in der 31. Minute in Führung, Ronaldo (45.) und Coentrao (48.) sorgten für die vermeintliche Wende, ehe Albin in der 88. Minute noch der Ausgleich gelang.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×