(c) GEPA

Bundesliga

Die Bullen sind Herbstmeister

Red Bull Salzburg sichert sich mit einem 3:0-Sieg über Pasching den Herbstmeister-Titel. Zickler sorgt mit Triplepack für Salzburgs Heimsieg.

Red Bull Salzburg ist schon drei Spiele vor dem Ende der Hinrunde der inoffizielle Herbstmeistertitel der T-Mobile Fußball-Bundesliga nicht mehr zu nehmen. Die Mozartstädter gewannen vor eigenem Publikum gegen Superfund Pasching durch einen Zickler-Triplepack 3:0 und bauten damit den Vorsprung auf den ersten Verfolger aus Oberösterreich auf zehn Punkte aus.

Neuer Tabellen-Dritter ist Wacker Tirol nach einem 1:1 vor eigenem Publikum gegen Schlusslicht GAK, dessen Trainer Lars Söndergaard vor einer ungewissen Zukunft steht.

SV Ried stieß mit einem 6:2-Heimsieg gegen Mattersburg (Kühbauer sah noch vor der Pause Gelb-Rot) auf Platz fünf vor, Sturm setzte sich in Graz gegen dezimierte Altacher (zwei Ausschlüsse noch vor der Pause) 2:0 durch.