Verstehe Kritik an Schweiz nicht

Adi Hütter

Verstehe Kritik an Schweiz nicht

Der Young-Boys-Bern-Trainer kommentiert die EM - als Schweiz-Experte.

Die Schweizer Nationalmannschaft ist derzeit nicht das Liebkind der Eidgenossen. Nur so kann ich mir die Kritik nach dem 1:0 gegen Albanien erklären. Ich finde: Die Nati hat eine ordentliche Leistung gezeigt und ist mit einem Sieg ins Turnier gestartet.

Dabei haben viele sogenannte Experten damit gerechnet, dass kein Match gewonnen wird und nach der Gruppenphase die Heimreise angetreten werden muss. Jetzt schaut alles anders aus. Mit einem Sieg heute gegen Rumänien könnte sich die Schweiz erstmals und vorzeitig bei einer EURO für die K.-o.-Runde qualifizieren.

Nati hat mit Sommer enormen Rückhalt

Ich traue das der Nati zu. Sie hat mit Jan Sommer einen überragenden Tormann, Shaqiri hat noch Luft nach oben und Seferovic wird nicht noch einmal so viele Chancen auslassen.

Das logische Ergebnis wäre aber ein Remis, weil auch die Rumänen im Eröffnungsspiel gegen Frankreich trotz Niederlage überzeugt haben.