EM-Start: Frankreich gegen Rumänien

Freitag ab 21 Uhr LIVE

EM-Start: Frankreich gegen Rumänien

Die EM startet mit dem Eröffnungsspiel des Gastgebers gegen Rumänien.

Am 10. Juni hat das Warten endlich ein Ende: Dann beginnt die Fußball-EM 2016, und Gastgeber Frankreich trifft im Eröffnungsspiel auf Rumänien. Gespielt wird dabei im größten EM-Stadion, dem Stade de France in St. Denis vor den Toren der französischen Hauptstadt Paris. Anstoß ist um 21.00 Uhr.

Frankreich Favorit
Nicht nur aufgrund des Heimvorteils ist Frankreich im EM-Eröffnungsspiel klarer Favorit. Das Team von Trainer Didier Deschamps besiegte im Jahr 2015 in Testspielen unter anderem Spitzenteams wie Portugal und Deutschland und stieß auch bei der zurückliegenden WM bis ins Viertelfinale vor (0:1 gegen Deutschland). Diesmal soll für die "Equipe Tricolore" mehr herausspringen: das Ziel ist der EM-Titel. Tragende Rollen sollen auf dem Weg dahin Superstar Paul Pogba von Juventus Turin sowie Torjäger Olivier Giroud vom FC Arsenal spielen.

Rumänien baut auf Defensive
Auf derart klangvolle Namen kann Anghel Iordanescu nicht zurückgreifen. Rumäniens Nationaltrainer baut dafür auf die Geschlossenheit seiner Mannschaft und eine gute Defensive. In den zehn Spielen der EM-Qualifikation kassierten die Rumänen nur zwei Treffer.

Großen Anteil daran hatte Abwehrchef Vlad Chiriches vom SSC Neapel. Der Innenverteidiger war in seinem Heimatland 2013 Fußballer des Jahres und verpasste in der Qualifikation keine einzige Minute. Gegen die Offensivkraft der Franzosen wird es besonders auf Chiriches Abwehrkünste ankommen.

Frankreich will Platz 1 in Gruppe
Auch wenn gegen den Gastgeber keine Überraschung gelingen sollte, haben die Rumänen noch Chancen auf den Einzug ins EM-Achtelfinale.Neben Frankreich heißen die Gegner in EM-Vorrundengruppe A nämlich Schweiz und Albanien - zwei starke jedoch nicht unbesiegbare Konkurrenten. Eines ist jedoch klar: Alles andere als der Gruppensieg der Franzosen wäre eine große Überraschung