Schweiz müht sich zu Testspiel-Sieg

Gegen Moldau

Schweiz müht sich zu Testspiel-Sieg

Die Eidgenossen konnten sich gegen Außenseiter mit 2:1 durchsetzen.

Im letzten Testspiel vor der am kommenden Freitag beginnenden Fußball-Europameisterschaft ist der Schweizer Nationalmannschaft doch noch ein Sieg gelungen. Die "Nati" schlug in Lugano vor nur 5.700 Zuschauern Moldau mit 2:1 (1:0).

Admir Mehmedi erzielte in der 75. Minute das Siegestor zum ersten vollen Erfolg der Schweizer im Jahr 2016. Nach dem 2:1 im vergangenen November in Wien gegen die ÖFB-Auswahl waren die Eidgenossen drei Spiele sieglos gewesen. Namasco hatte die Heimischen mit einem Eigentor (12.) in Führung gebracht, die Radu Ginsari in der 70. Minute egalisierte.

Im ersten Spiel der Gruppe A trifft die Schweiz am 11. Juni in Lens auf Albanien. Weitere Gruppengegner sind am 15. Juni Rumänien und am 19. Juni Gastgeber Frankreich.